Drögennindorf

Benutzeravatar
Streckenlaeufer
Beiträge: 888
Registriert: Di 22. Mär 2005, 23:42

Re: Drögennindorf

Ungelesener Beitrag von Streckenlaeufer » Sa 10. Okt 2020, 22:58

Moin,

im OHE Buch vom EK Verlag steht was dazu.
Die Endladeanlage gehörte der ISV Ilseder Mischwerke und das Lagergebäude gehört der Saatzucht Soltau Bergen.
Ich vermute das die Mischwerke dort Straßenbaustoffe entladen haben. Ähnlich wie in Hambostel.

Gruß der Streckenlaeufer

Benutzeravatar
V20
Beiträge: 950
Registriert: So 26. Dez 2010, 01:06

Re: Drögennindorf

Ungelesener Beitrag von V20 » So 11. Okt 2020, 17:48

Klingt spannend! Danke für den Hinweis.
Grüsse, Mirco

Betriebsleiter von "klein Beckedorf" ;)

Antworten

Zurück zu „OHE - Bahnhöfe gestern und heute“