Konventionell gebastelt

amh
Beiträge: 16
Registriert: So 8. Mär 2020, 21:07

Konventionell gebastelt

Ungelesener Beitrag von amh » So 17. Mai 2020, 17:27

Liebe OHE-Modellierer,

weil man vom längeren 3D-Konstruieren am Rechner irgendwann eckige Augen bekommt, habe ich mal zwischendurch ein wenig konventionell gebastelt. LLeider stellt Brekina ja keine Triebwagen mehr her. Ich hatte mir schon vor längerer Zeit einen gekauft und bin jetzt endlich dazu gekommen, ihn der OHE anzupassen - Dachlampe wegfräsen und Dach schließen, Pfeifen anbringen, Spitzenlicht anbringen (hab es durchgebohrt und einen Lichtleiter reingesetzt, leuchtet aber mickrig) und neu lackieren, mehr ist gar nicht zu machen - wenn man denn vor Ende der 1960er bleibt. Ansonsten braucht er auch noch eine neue Front. Wenn ich mal günstig einen weiteren Triebwagen finde...

Nachdem ich vor einiger Zeit bei ebay eine schöne 76er der OHE (!) erworben habe, braucht die auch Wagen. Genaunehmerisch wie ich bin, sollten die aber auch in Länge und Fensteraufteilung stimmen - da bleiben nur zwei Möglichkeiten. Entweder Eilzugwagen zersägen und passend zusammensetzen (wie man sieht, ist es schwer, das ohne Spuren zu schaffen) oder Schürzeneilzugwagen die Schürze wegoperieren (demnächst als Alternative).

Gruß an alle
amh
Brekina Umbau GDT0519 b klein.jpg
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2020:05:17 15:54:34
Bild aufgenommen am/um:
So 17. Mai 2020, 13:54
Brennweite:
45 mm
Belichtungszeit:
1/60 Sek
Blendenwert:
f/8
ISO:
200
Kamera-Hersteller:
PENTAX Corporation
Kamera-Modell:
PENTAX K100D
OHE 2002.jpg
Originalwert Bild aufgenommen am/um:
2019:10:04 13:00:04
Bild aufgenommen am/um:
Fr 4. Okt 2019, 11:00
Brennweite:
3.6 mm
Belichtungszeit:
1/100 Sek
Blendenwert:
f/1.9
ISO:
50
Kamera-Hersteller:
Samsung
Kamera-Modell:
SM-A520F
Koordinaten:
N 51 15 12/ E 7 7 33

Benutzeravatar
Gert
Beiträge: 461
Registriert: Di 22. Mär 2005, 22:22

Re: Konventionell gebastelt

Ungelesener Beitrag von Gert » Sa 23. Mai 2020, 11:04

Moin Andreas,

sauber gearbeitet und tolle Ergebnisse - Hut ab! Sag mal, beim umgebauten Eilzugwagen irritiert an der Seitenwand das Flügelrad (sieht aus, wie ein Aufkleber): das ist wohl nur provisorisch?!

Gert

amh
Beiträge: 16
Registriert: So 8. Mär 2020, 21:07

Re: Konventionell gebastelt

Ungelesener Beitrag von amh » So 24. Mai 2020, 16:05

Ja, früher hätte man Abziehbild dazu gesagt - ein mit dem Laserdrucker erstelltes Decal. Egal, ob selbst erstelt oder profesionell - die Dinger brauchen immer eine Nachbehandlung und Überlackierung. Das fehlt hier auf jeden Fall noch - vielleicht wird es auch noch durch eines vom Profi ersetzt (d.h. Andreas Nothaft).

lg
Andreas

Benutzeravatar
Gert
Beiträge: 461
Registriert: Di 22. Mär 2005, 22:22

Re: Konventionell gebastelt

Ungelesener Beitrag von Gert » Di 26. Mai 2020, 17:06

Danke für die Info! Der Name Nothaft taucht ja in Beziehung auf Beschriftungen immer wieder auf.
Gert

Benutzeravatar
84 201
Beiträge: 851
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 10:07

Re: Konventionell gebastelt

Ungelesener Beitrag von 84 201 » Di 26. Mai 2020, 17:22

Problem bei ihm und der Firma Ostmodell ist, dass die Decals zu viert auf einem Träger sind und sich auch mit Skalpell, Stahllineal und glatter Unterlage sehr schlecht trennen lassen. Herr Kreye hatte das besser gelöst.
KD mobil, send from my iPhone

tobirail
Beiträge: 4
Registriert: Di 28. Jul 2020, 15:37

Re: Konventionell gebastelt

Ungelesener Beitrag von tobirail » Mi 16. Sep 2020, 19:40

Moin Andreas,

dein Esslinger ist echt schön geworden und hat mich letzte Woche bei dem Regen motiviert, mal ein paar Entwürfe für meinen eigenen auf Papier zu bringen.

Ganz zufrieden bin ich zwar noch nicht, aber die Richtung ist schon ganz gut. Ich denke die Fenster sind noch etwas zu breit aber dann sollte es passen.

Hast du bei deinem Triebwagen auch das Dach in der Ausrundung geändert oder hast du „nur“ das dritte Spitzenlicht abgeschliffen?

Sollte sich das Bild hier stören, nehme ich es natürlich gerne wieder raus.

Viele Grüße
Tobias
Dateianhänge
E0D72849-2796-450D-BFB2-738C7E39D268.jpeg

Antworten

Zurück zu „OHE - Modelle & Modellbau“