IRE 2629 - letzter Zug am Emminger Weg in Munster?

Benutzeravatar
Klaus-Dieter Tröger
Beiträge: 13830
Registriert: Di 22. Mär 2005, 18:07

IRE 2629 - letzter Zug am Emminger Weg in Munster?

Ungelesener Beitrag von Klaus-Dieter Tröger » Fr 13. Dez 2013, 17:18

Bis auf die Wolke vom Dienst und den Feldjäger der mich verhaften wollte hab ich den historischen Moment alleine genossen:

628 605 als IRE 2629 bei der letzten Abfahrt vom Hp Emminger Weg in Munster. Und das könnte sich durchaus nicht nur auf den IRE 2629 sondern auf den Gesamtverkehr beziehen. Nach dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2013 wird der Hp nicht mehr angefahren. Der bis Sommer hier haltende IC verkehrt ab Lüneburg, der erixx wird den Zubringerverkehr ab Bf Munster (Oertze) nach Uelzen übernehmen. Der IRE kam als Ersatz für den durch die Hochwasserschäden entfallenden IC zum Einsatz und wurde auch nach den hochwasserbedingten Ausfällen beibehalten.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
In the shuffling madness
of the locomotive breath


Benutzeravatar
MarcW
Beiträge: 136
Registriert: Di 26. Aug 2008, 14:53

IRE 2629 - letzter Zug am Emminger Weg in Munster?

Ungelesener Beitrag von MarcW » Fr 13. Dez 2013, 23:20

Wieso wollten dich die Feldjäger verhaften?

Benutzeravatar
Klaus-Dieter Tröger
Beiträge: 13830
Registriert: Di 22. Mär 2005, 18:07

IRE 2629 - letzter Zug am Emminger Weg in Munster?

Ungelesener Beitrag von Klaus-Dieter Tröger » Sa 14. Dez 2013, 10:42

MarcW hat geschrieben:Wieso wollten dich die Feldjäger verhaften?
Ein "Natozebra" interessierte sich für meine Kamera. Hätte ja sein können, ich bin ein Taliban .... :D
In the shuffling madness
of the locomotive breath


Benutzeravatar
Klaus-Dieter Tröger
Beiträge: 13830
Registriert: Di 22. Mär 2005, 18:07

IRE 2629 - letzter Zug am Emminger Weg in Munster?

Ungelesener Beitrag von Klaus-Dieter Tröger » Sa 14. Dez 2013, 10:53

Ab kommenden Freitag macht dann erx81693 den Zubringerverkehr zum IC 1931 nach Uelzen. Dieser verkehrt dann allerdings nicht wie zunächst veröffentlicht ab Lüneburg, sondern bereits ab Hamburg Hbf. Abfahrt in Uelzen bleibt 12:50

erx81693

Soltau ab 11:56 (12:05)
Munster ab 12:12 (12:21)
Brockhöfe ab 12:22 (12:31)
Ebstorf ab 12:32 (12:41)
Uelzen an 12:42 (12:52)

In Klammern die Abfahrtzeiten des an allen anderen Wochentagen und Freitagen ohne IC 1931 laufenden erx81671.
In the shuffling madness
of the locomotive breath


Benutzeravatar
Streckenlaeufer
Beiträge: 880
Registriert: Di 22. Mär 2005, 23:42

IRE 2629 - letzter Zug am Emminger Weg in Munster?

Ungelesener Beitrag von Streckenlaeufer » Sa 14. Dez 2013, 21:33

Schön das du die Bilder noch machen konntest.


Gruß der Streckenlaeufer

Benutzeravatar
MarcW
Beiträge: 136
Registriert: Di 26. Aug 2008, 14:53

IRE 2629 - letzter Zug am Emminger Weg in Munster?

Ungelesener Beitrag von MarcW » So 15. Dez 2013, 18:52

delegatic hat geschrieben:Ein "Natozebra" interessierte sich für meine Kamera. Hätte ja sein können, ich bin ein Taliban .... :D
Lach... ja nee is klar.

Da schoß mir doch direkt ein Name für eine neu zu gründende Eisenbahngesellschaft durch den Kopf.
Die Talibahn Gesellschft. :D

Benutzeravatar
Klaus-Dieter Tröger
Beiträge: 13830
Registriert: Di 22. Mär 2005, 18:07

Re: IRE 2629 - letzter Zug am Emminger Weg in Munster?

Ungelesener Beitrag von Klaus-Dieter Tröger » Di 12. Mai 2020, 10:59

Aus der Post gefischt

Nachdem 2011 die Wehrpflicht abgeschafft wurde, entschied die DB auch den "Sperber" einzustellen. Vor Grenzöffnung fuhr der ja Freitags von Munster an den Rhein und später dann nach Berlin. Ich hatte die Freude, den letzten Sperber als IRE 2629 von Munster nach Uelzen mit einem 628 zu fahren. In Uelzen wartete schon der E-Lok bespannte IC 1931 zur Weiterfahrt. Hintergrund war, dass der Fernverkehr es sich dadurch ersparte, eine Diesellok leer zuzuführen und in Uelzen umzuspannen. IRE desswegen, weil zu dieser Zeit ja schon der Erix die Strecke befuhr und sich sonst "auf die Füße getreten" fühlte.

Text & Fotos Heiner Pede

Bild

Bild
In the shuffling madness
of the locomotive breath


Antworten

Zurück zu „Eisenbahn im Heidekreis“