Ausbau auf 2 Gleise

Aktuelles und historisches zum Bahngeschehen zwischen Uelzen und Salzwedel
Benutzeravatar
Rostbraetl
Beiträge: 289
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 01:26

Ausbau auf 2 Gleise

Ungelesener Beitrag von Rostbraetl » Mo 11. Mai 2009, 01:39

Hallo zusammen,

lest selbst:

IK vom 9.5.09

Grüße aus Bärlin sendet Olaf

//// Edit: Leider ist der Beitrag nicht mehr online verfügbar. Schade.

[Dieser Beitrag wurde am 13.01.2010 - 19:51 von Rostbraetl aktualisiert]

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 12
Registriert: Do 2. Apr 2009, 19:51

Ausbau auf 2 Gleise

Ungelesener Beitrag von Juergen » Mi 5. Aug 2009, 22:13

Leider führt der Link ins Leere...

MfG Jürgen

Benutzeravatar
Klaus-Dieter Tröger
Beiträge: 13751
Registriert: Di 22. Mär 2005, 18:07

Ausbau auf 2 Gleise

Ungelesener Beitrag von Klaus-Dieter Tröger » Sa 9. Jan 2010, 14:23

Hier ein Bericht aus der AZ vom 09. Jan 2010

Bild
In the shuffling madness
of the locomotive breath


Benutzeravatar
Rostbraetl
Beiträge: 289
Registriert: Fr 22. Sep 2006, 01:26

Ausbau auf 2 Gleise

Ungelesener Beitrag von Rostbraetl » Mi 13. Jan 2010, 20:59

Hallo,

schon Mitte 2011 fertig?
Da muss aber Ballett gemacht werden.
Die Argumente der Bremsgeräusche halte ich für absoluten Blödsinn.
Es wird lauter werden, ohne Frage, aber durch die Zunahme des Verkehrs.

Wenn irgendwann das Stück bis Bremen und das dritte Gleis von Lüneburg bis Uelzen reicht (vielleicht auf diesem Abschnitt sogar 4?).

Dann ist eine Schallschutzwand wohl eine gute Idee.
In Sachen Schallschutz ist man aber schon viel weiter als noch zu der Zeit, als diese Strecke schon einmal 2 gleisig war.

Grüße

Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 12
Registriert: Do 2. Apr 2009, 19:51

Ausbau auf 2 Gleise

Ungelesener Beitrag von Juergen » Fr 19. Mär 2010, 01:01

Danke für den Artikel.

Ich muss ehrlich sagen...ich kann dem Bauvorhaben nicht ganz folgen. An der Weiche fängt das zweite Gleis an...Richtung Stendal nehme ich doch an, warum muss dann in Richtung Bahnhof rumgebaut werden? Es heißt, dass das Gleis nicht mehr die anderen Gleise unterquert, sondern neben dem Gleis laufen soll. Soll also die jetzige Unterführung ganz verschwinden? Soll eine neue Brücke für die B71 gebaut werden? Was ist mit der Straße, die neben der B71 läuft, die überquert doch auch das Gleis, kommt da später ein Bahnübergang hin oder gar nichts mehr? Vielleicht kann mir das Jemand genau erklären?

MfG Jürgen

Benutzeravatar
Klaus-Dieter Tröger
Beiträge: 13751
Registriert: Di 22. Mär 2005, 18:07

Ausbau auf 2 Gleise

Ungelesener Beitrag von Klaus-Dieter Tröger » Sa 20. Mär 2010, 00:05

So hab ich mir das mal erläutern lassen: Karte Google Maps, Zeichnung (rot) Heinrich Priesterjahn

Bild
In the shuffling madness
of the locomotive breath


Benutzeravatar
Juergen
Beiträge: 12
Registriert: Do 2. Apr 2009, 19:51

Ausbau auf 2 Gleise

Ungelesener Beitrag von Juergen » Di 6. Apr 2010, 05:09

Danke für die Antwort. Da wird der Radius ja enger als vorher...macht sowas Sinn?

MfG Jürgen

Benutzeravatar
EW
Beiträge: 60
Registriert: So 17. Sep 2006, 22:59

Ausbau auf 2 Gleise

Ungelesener Beitrag von EW » Mi 14. Apr 2010, 04:25

War die Strecke nicht bis vor einigen Jahren dort noch zweigleisig ?
Ich kann mich dunkel an einen Gleisabbau vor knapp 20 Jahren erinnern.
Warum baut man da nicht einfach das zweite Gleis wieder auf ?

tbaetge
Beiträge: 1114
Registriert: Fr 27. Jul 2007, 01:04

Ausbau auf 2 Gleise

Ungelesener Beitrag von tbaetge » Mi 14. Apr 2010, 09:38

Die neue Kurve verbindet die Amerikalinie mit der Strecke Hamburg–Hannover.

Benutzeravatar
willem
Beiträge: 130
Registriert: Mo 23. Mai 2005, 02:06

Ausbau auf 2 Gleise

Ungelesener Beitrag von willem » Mi 14. Apr 2010, 19:58

tbaetge hat geschrieben:Die neue Kurve verbindet die Amerikalinie mit der Strecke Hamburg–Hannover.
Besser ist wohl:Fädelt Züge aus Richtung Stendal kreuzungsfrei Richtung Hamburg ein.

gruß
willem

Antworten

Zurück zu „Amerikalinie“